· Startseite
 · Verein
 · Lübecker Marzipan
 · Qualität
 · Kontakt
 · Impressum

RAL-Bestimmungen

RAL-RG 0132 regelt Bezeichnung und Kennzeichnung von 'Lübecker Marzipan'

Derzeitige Mitgliedsfirmen des Vereins zum Schutz des Herkunftsgewährzeichens Lübecker Marzipan e.V. (unter anderen):

· Erasmi & Carstens GmbH & Co. KG
· J.G. Niederegger GmbH & Co. KG
· Lübecker Marzipan-Fabrik v. Minden & Bruhns
  GmbH & Co. KG

Der Verein

Geschichte

Am 14. August 1974 gründeten acht Lübecker Marzipanhersteller den Verein zum Schutz des Herkunftsgewährzeichens Lübecker Marzipan e.V.

Ziel des Vereins ist die Überwachung und der Schutz des Herkunftszeichens 'Lübecker Marzipan' im In- und Ausland. Bei der Bezeichnung 'Lübecker Marzipan' hatten die Lübecker nicht nur ein Gebiet (Lübeck und angrenzende Gemeinden Bad Schwartau und Stockelsdorf) festgelegt, sondern auch Qualitätsbestimmungen eingeführt (RAL-Bestimmungen).

Andere Hersteller in Deutschland betrachteten 'Lübecker Marzipan' als Gattungsbegriff und benutzten für ihre Produkte auch die Bezeichnung 'Lübecker Marzipan' - sehr zum Ärger der in Lübeck ansässigen Hersteller. Der Verein erwirkte daraufhin im Rahmen eines Prozesses den Schutz des Begriffes ausschliesslich für die Lübecker Hersteller - nicht zuletzt, weil eine Meinungsumfrage gezeigt hatte, dass der Verbraucher bei Produkten mit der Bezeichnung 'Lübecker Marzipan' sehr wohl erwartet, dass diese Produkte auch in Lübeck hergestellt werden.

Das Gericht entschied am 26. 11. 1982 zugunsten der Lübecker Hersteller. Seit diesem Tage sind nur noch in Lübeck und den umliegenden Gemeinden ansässige Hersteller - und dort auch nur solche, die sich den strengen Qualitätsrichtlinien des Begriffes 'Lübecker Marzipan' unterwerfen - berechtigt, diese Bezeichnung für ihre Produkte zu verwenden.

© Marzipanverein Lübeck 2004